BIOGRAPHIE

"Doch erntet Thomas Ebenstein für sein darstellerisch engagiertes und gesanglich differenziertes Spiel als Mime an der Premiere den meisten Applaus."

Michel Schaer | Die Stimme der Kritik (15. April 2024)

"Thomas Ebenstein gibt den Mime mit kraftstrotzendem [...] Tenor mit tadelloser heldischer Attacke.

Jan Kobrot | Online Merker (29. April 2024)

 

Thomas Ebenstein wurde in Kärnten/Österreich geboren und erhielt seine Gesangsausbildung an der Wiener Musikuniversität bei Helena Łazarska. Diplom 2004 mit Auszeichnung. Liedklasse bei KS. Robert Holl. 2001 war er Preisträger beim Internationalen Dvořak Wettbewerb Karlsbad (Tschechien); 2003 gewann er den Musica Juventutis Wettbewerb des Wiener Konzerthauses, 2005 den Internationalen Heinrich Strecker Wettbewerb in Baden bei Wien und 2007 war er Stipendiat der Richard Wagner Stipendienstiftung für die Bayreuther Festspiele.

Von 2003 bis 2012 war Thomas Ebenstein Ensemblemitglied der Komischen Oper Berlin, wo er in einer Vielzahl an unterschiedlichen Rollen zu erleben war, u.a. als Don Ottavio in Mozarts Don Giovanni, als Pedrillo in Die Entführung aus dem Serail, Jaquino in Beethovens Fidelio bzw. Leonore, Andrès/Cochenille/Frantz/Pitichinaccio in Offenbachs Les Contes d'Hoffmann, David in Wagners Die Meistersinger von Nürnberg, Narraboth in Strauss‘ Salome, Valzacchi in Der Rosenkavalier, Truffaldino in Prokofjews Die Liebe zu den drei Orangen und vielen mehr.

Seit der Spielzeit 2012/13 ist Thomas Ebenstein Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper und seitdem in einem breit gefächerten Repertoire zu hören, zuletzt als Der Bucklige in Die Frau ohne Schatten, als Tanzmeister in Ariadne auf Naxos, als Monostatos in Die Zauberflöte und als Beichtvater in Poulencs Dialogues des Carmélites. Als Gast war er im Herbst an der Bayerischen Staatsoper in einer Neuproduktion von Mozarts Le Nozze di Figaro als Basilio zu hören (ML: Stefano Montanari, R: Evgeny Titov). Als Mime in einer von Nicholas Carter geleiteten und von Ewelina Marciniak inszenierten Neuproduktion von Wagners Siegfried gab Thomas Ebenstein zudem sein vielbeachtetes Hausdebüt an den Bühnen Bern.

Gastengagements führten ihn im Laufe seiner bisherigen Karriere unter anderem an die Metropolitan Opera New York, an die Mailänder Scala, die Bayerische Staatsoper, die Staatsoper Berlin, die Semperoper Dresden, die Hamburgische Staatsoper, das Festspielhaus Baden-Baden, das Théâtre des Champs-Élysées, das Grand Théâtre de Genève, das Theater an der Wien; die Carnegie Hall New York, die Philharmonie Berlin, die Kölner Philharmonie, das Konzerthaus Dortmund, die Laeiszhalle Hamburg, das Concertgebouw Amsterdam, das Auditorium di Milano, den Wiener Musikverein & Konzerthaus; weiters zur Ruhrtriennale Bochum, zum Schleswig-Holstein Musik Festival, zu den Dresdner Musikfestspielen, den Wiener Festwochen, den Osterfestspielen Salzburg, den Salzburger Festspielen, zum Verbier Festival, zum Lucerne Festival, zum Bergen International Festival und zum Hong Kong Arts Festival.

In dieser Zeit konnte Thomas Ebenstein mit Dirigenten wie u.a. Thomas Adès, Alain Altinoglu, Bertrand de Billy, Semyon Bychkov, Riccardo Chailly, Christoph Eschenbach, Adam Fischer, Edward Gardner, Daniele Gatti, Valery Gergiev, Pablo Heras-Casado, , Jakub Hrůša, Marek Janowski, Philippe Jordan, Zubin Mehta, Ingo Metzmacher, Kent Nagano, Andris Nelsons, Yannick Nézet-Séguin, Kirill Petrenko, Sir Simon Rattle, Christian Thielemann und Franz Welser-Möst, sowie mit Regisseuren wie u.a. Calixto Bieto, Robert Carsen, Stefan Herheim, Andreas Homoki, Barrie Kosky, La Fura dels Baus, Damiano Michieletto, Simon Stone, Dmitri Tcherniakov und Mariusz Treliński zusammenarbeiten.

Zentrale Partien seines Repertoires sind Pedrillo in Die Entführung aus dem Serail (unter anderem auch bei den Salzburger Festspielen und als DVD bei Arthaus Musik erhältlich), der Tanzmeister in Ariadne auf Naxos, der Steuermann in Der fliegende Holländer, David in Die Meistersinger von Nürnberg, Mime in Das Rheingold und Siegfried, Schreiber in Mussorgskis Chowanschtschina, Fürst Wassili Iwanowitsch Schuiski in Boris Godunow, Ein Schäbiger in Schostakowitschs Lady Macbeth von Mzensk, Truffaldino in Prokofjews Die Liebe zu den drei Orangen, Bob Boles in Peter Grimes, Caliban in Thomas Adès‘ The Tempest und Alfred in Die Fledermaus.

In einer von Richard Brunel inszenierten und von Daniele Rustioni geleiteten Neuproduktion an der Opéra de Lyon wird Thomas Ebenstein in der aktuellen Spielzeit sein Rollendebüt als Hauptmann in Alban Bergs Wozzeck geben. Zudem wird er in Simon McBurneys Produktion von Mozarts Die Zauberflöte als Monostatos auch wieder an der Metropolitan Opera zu erleben sein.

Neben der Oper hat der österreichische Tenor bei Konzerten im Wiener Musikverein, im Konzerthaus Wien, im Konzerthaus Klagenfurt, im Festspielhaus St. Pölten, beim Carinthischen Sommer; in der Berliner Philharmonie, in der Kölner Philharmonie, im Konzerthaus Dortmund, in der Laeiszhalle Hamburg, beim Schleswig-Holstein Musik Festival, beim Dresdner Musikfestival, in die Dresdner Philharmonie, zum Verbier Festival, zum Lucerne Festival, in die KKL Luzern, in der Carnegie Hall New York, bei der NTR ZaterdagMatinee im Concertgebouw Amsterdam, im DeDoelen Rotterdam, im Auditorium di Milano, in der Filharmonia im. Karola Szymanowskiego in Kraków und in der Filharmonia Pomorska in Bydgoszcz mitgewirkt.

Er widmet sich überdies dem Liedgesang (Zusammenarbeit mit den Pianisten Charles Spencer und David Lutz) und der geistlichen Vokalmusik. Sein Debut-Album mit Liedern von R. Strauss, Schönberg, Zemlinsky und Korngold ist beim Label Capriccio (Première Portraits) erschienen.

2024 | 2025

www.ebenstein.info

Wir bitten Sie, diese Biografie unverändert zu belassen. Änderungen oder Kürzungen bedürfen der Rücksprache mit der Agentur.

DISKOGRAPHIE

Album Cover

Première Portraits: Thomas Ebenstein
Lieder von Schönberg, Zemlinsky, Straus, Korngold
Charles Spencer, Klavier
Label: Capriccio, 2018
 

Mehr auf capriccio.at

Album Cover

Verdi: Un ballo in Maschera
Hila Fahima, Alexandru Moisiuc, Sorin Coliban, Piotr Beczala, Dmitri Hvorostovsky, Thomas Ebenstein, Nadia Krasteva, Igor Onishchenko, Krassimira Stoyanova
Wiener Staatsoper
Dirigent: Jesús López Cobos
Label: Orfeo, 2021

Mehr auf www.prestomusic.com

Album Cover

Richard Strauss: Die Frau ohne Schatten
Evelyn Herlitzius, Sebastian Holecek, Stephen Gould, Camilla Nylund, Maria Nazarova, Wolfgang Koch, Nina Stemme, Samuel Hasselhorn, Ryan Speedo Green, Thomas Ebenstein, Benjamin Bruns, Ileana Tonca, Mariam Battistelli, Szilvia Vörös, Virginie Verrez, Bongiwe Nakani, Monika Bohinec
Wiener Staatsoper, Dirigent: Christian Thielemann
Label: Orfeo, 2020

Mehr auf www.prestomusic.com

Album Cover

Wagner - Die Meistersinger von Nürnberg

Anna Gabler, Monika Bohinec, Michael Volle, Roberto Saccà, Georg Zeppenfeld, Markus Werba, Peter Sonn, Thomas Ebenstein, Guido Jentjens, Oliver Zwarg, Benedikt Kobel, Franz Supper, Thorsten Scharnke, Karl Huml, Dirk Aleschus, Roman Astakhov, Tobias Kehrer
Wiener Philharmoniker, Vereinigung Wiener Staatsopernchor
Dirigent: Daniele Gatti
Label: Unitel Classica, 2014

Mehr auf www.cede.com

KALENDER

Jonathan Stoughton, Siegfried
Thomas Ebenstein, Mime
Zoltán Nagy, Alberich
Christian Valle, Fafner
Freya Apffelstaed, Erda
Hailey Clark, Brünnhilde
Patricia Westley, Stimme des Waldvogels

Nicholas Carter, Musikalische Leitung
Ewelina Marciniak, Regie
Miroslaw Kaczmarek, Bühne
Bernhard Bieri, Licht
Julia Kornacka, Kostüme
Mikołaj Karczewski, Choreografie
Miron Hakenbeck, Dramaturgie

Berner Symphonieorchester

MEHR INFORMATION & TICKETS

Jonathan Stoughton, Siegfried
Thomas Ebenstein, Mime
Zoltán Nagy, Alberich
Christian Valle, Fafner
Freya Apffelstaed, Erda
Hailey Clark, Brünnhilde
Patricia Westley, Stimme des Waldvogels

Nicholas Carter, Musikalische Leitung
Ewelina Marciniak, Regie
Miroslaw Kaczmarek, Bühne
Bernhard Bieri, Licht
Julia Kornacka, Kostüme
Mikołaj Karczewski, Choreografie
Miron Hakenbeck, Dramaturgie

Berner Symphonieorchester

MEHR INFORMATION & TICKETS

Thomas Ebenstein, Tenor
Sarah Tysman, Klavier

MEHR INFORMATION & TICKETS

Alban Berg: Wozzeck

Stéphane Degout, Wozzeck
Ambur Braid, Marie
Robert Watson, Tambourmajor
Thomas Ebenstein, Hauptmann
Thomas Faulkner, Doktor
Robert Lewis, Andres
Jenny Anne Flory, Margret
Filipp Varik, der Narr
Hugo Santos, 1. Handwerksbursch
Alexander de Jong, 2. Handwerksbursch

Daniele Rustioni, Musikalische Leitung
Richard Brunel, Regie
Étienne Pluss, Bühnenbild
Thibault Vancraenenbroeck, Kostüme
Laurent Castaingt, Lighting Designer
Catherine Ailloud-Nicolas, Dramaturg

Benedict Kearns, Einstudierung Chor
Nicolas Parisot, Einstudierung Kinderchor

Orchestre, Chœur et Maîtrise de l'Opéra de Lyon

MEHR INFORMATION & TICKETS

Alban Berg: Wozzeck

Stéphane Degout, Wozzeck
Ambur Braid, Marie
Robert Watson, Tambourmajor
Thomas Ebenstein, Hauptmann
Thomas Faulkner, Doktor
Robert Lewis, Andres
Jenny Anne Flory, Margret
Filipp Varik, der Narr
Hugo Santos, 1. Handwerksbursch
Alexander de Jong, 2. Handwerksbursch

Daniele Rustioni, Musikalische Leitung
Richard Brunel, Regie
Étienne Pluss, Bühnenbild
Thibault Vancraenenbroeck, Kostüme
Laurent Castaingt, Lighting Designer
Catherine Ailloud-Nicolas, Dramaturg

Benedict Kearns, Einstudierung Chor
Nicolas Parisot, Einstudierung Kinderchor

Orchestre, Chœur et Maîtrise de l'Opéra de Lyon

MEHR INFORMATION & TICKETS
 

KONTAKT

Vertretung: Welt

IM FOKUS

THOMAS EBENSTEIN debütiert als Mime in Wagners Siegfried an den Bühnen Bern
14Apr2024
THOMAS EBENSTEIN debütiert als Mime in Wagners Siegfried an den Bühnen Bern

Nach seinem erfolgreichen Rollendebüt im Rahmen einer Neuproduktion von Wagners Siegfried am Stadttheater Klagenfurt singt Thomas Ebenstein den Mime nun erstmals auch an den Bühnen Bern.

ZUM ARTIKEL
THOMAS EBENSTEIN | Neu im Generalmanagement
21Mär2024
THOMAS EBENSTEIN | Neu im Generalmanagement

Wir freuen uns sehr, den Tenor Thomas Ebenstein ab sofort bei uns im Generalmanagement begrüßen zu dürfen!

ZUM ARTIKEL